• E-Mail
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagebuch

Corona-Müll... Muss das sein?

Ostern steht vor der Tür und viele sind heute nochmal unterwegs, um den letzten Einkauf zu erledigen und sich auf ein Ostern der besonderen Art im kleinen Kreis zuhause vorzubereiten. Soweit so gut. Nun kommen aber einige auf die Idee, Mundschutzmasken und Gummihandschuhe beim Einkauf zu tragen. Auch das darf jeder machen wie er möchte, nur wenn diese Utensilien dann achtlos in die Natur oder auf den Gehweg geworfen werden, ist jegliches Verständnis dahin...

In der Grafschaft wurden diverse Fundorte, an denen Gummihandschuhe weggeworfen wurden, dokumentiert. Offensichtlich scheint es besonders "en vogue" zu sein, diese aus dem Auto zu entsorgen, denn ein Großteil der Fundorte liegen an den größeren Landstraßen, die durch die Gemeinde verlaufen. Aber nicht nur in der Grafschaft, sondern deutschlandweit mehren sich Berichte über weggeworfene Gummihandschuhe und Mundschutzmasken. Heute möchte ich auf einen Artikel der F.A.Z. aufmerksam machen, der zum Einen das Problem auch deutschlandweit dokumentiert und zum Anderen darüber informiert, dass das Tragen von Gummihandschuhen eher eine Gefahr statt ein Schutz darstellt.

F.A.Z.-Artikel: Gummihandschuhe sind eher Gefahr als Schutz

Leider habe ich persönlich noch niemanden gesehen, der Gummihandschuhe trägt oder die Schutzutensilien achtlos in der Öffentlichkeit entsorgt, aber vielleicht trägt ja dieser Tagebuch-Eintrag dazu bei, das Thema zu sensibilisieren. Wir sollten alle den Mut aufbringen, diesen Menschen mit Zivilcourage zu begegnen und sie aufzufordern, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Eigentlich ist das ja auch nicht so schwer, denn vor jedem Supermarkt stehen Mülltonnen, in denen diese Utensilien entsorgt werden können. In meinem Fall trübt dieses neue Verhaltensmuster einiger Menschen etwas meine Vorfreude auf Ostern, wenn ich ehrlich bin, denn dieser Müll kommt zu dem Rest ja noch hinzu wie beispielsweise dem Müll einer bekannten Fastfood-Kette, der immer wieder aus den fahrenden Autos aus dem Fenster geschmissen wird.

Trotzdem wünsche ich Euch allen einen schönen und hoffentlich müll-freien Osterspaziergang!

WICHTIGE NUMMERN

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Bundesgesundheitsministerium

030 - 346 465 - 100

Bitte nicht die Notfallrufnummer 112 bei Fragen oder Verdacht zu einer Corona-Infektion anrufen!

CORONA NACHRICHTEN

Live-Blog der FAZ

Nachrichten-Ticker (international)

Audio-Podcast zu Corona (ARD)

mit Virologe Christian Drosten

Aktuelle Infektionszahlen Welt

Projekt der Johns Hopkins Universität

Kontakt zu uns

Vereine gegen Corona

c/o Florian Koch
Rheinbacher Str. 161
53501 Grafschaft-Bölingen

Tel: 02641 - 370 98 16
Mail: info@vereine-gegen-corona.de
Web: www.vereine-gegen-corona.de

Webseite durchsuchen